IN PERSONA

Wer bin ich und was will ich? Die Frage stellt man sich ja öfter mal. Ich mir jedenfalls. Vor allem, wenn ich in langweiligen Vorlesungen sitze und nicht weiß, was ich sonst mit meiner Zeit anfangen soll. Ihr habt euch sicher auch diese Frage gestellt (also jetzt nicht, wer ihr seid, sondern wer ich bin), sonst hättet ihr wohl nicht auf diese Seite geklickt. Also, dann werde ich die Frage mal beantworten

Ich bin Sarah und studiere derzeit Jura an der FU Berlin. In meinem „früheren Leben" habe ich Japanologie und Anglistik studiert und das ebenfalls an der FU. Das Studium habe ich auch sehr erfolgreich abgeschlossen, doch irgendwie war mir das nicht genug. Also beschloss ich ein Zweitstudium dranzuhängen. Und zwar Jura. Verrückt, ich weiß. Aber was soll man sonst tun, wenn man eine ältere Schwester hat, die 2010 das 1. Staatsexamen geschrieben und bestanden hat und eine jüngere Schwester, die ebenfalls Jura studiert?!

Der Bewerbung zum Zweitstudium musste ich ein Motivationsschreiben beifügen und erklären, warum ich mir das Uni-Leben ein zweites Mal antun möchte. Da ich keine Ahnung hatte, wie so ein Schreiben auszusehen hat, begann ich im Netz nach Tipps für angehende Jurastudenten im Zweitstudium zu suchen und fand….nichts. Gut, nichts ist vielleicht übertrieben. In einigen Foren fand ich Beiträge von Leuten, die überlegten ein Zweitstudium zu beginnen, doch so wirklich half mir das alles nicht weiter…. (Meine Tipps zum Motivationsschreiben findet ihr hier → Jura im Zweitstudium - Wieso, weshalb, warum?)

Jedenfalls beschloss ich da, dass ich – wenn ich das erste Semester Jura überstehen würde – einen Blog über meine Erfahrungen als Jurastudentin im Zweitstudium schreiben würde. Vielleicht kann ich ja so anderen einen Einblick geben, wie man Zweitstudium und  Beruf (ich arbeite nebenbei freiberuflich) unter einen Hut bekommt.

Unterstützt werde ich dabei von Zeit zu Zeit von meiner älteren Schwester Nina, die wertvolle Tipps geben kann, wie man die Zeit des 1. Staatsexamen überlebt, die Prüfungen besteht und das Ganze auch noch ohne ein Rep zu besuchen.

Ich hoffe, ihr findet hier wertvolle Tipps und Infos rund ums Jura-Studium. Falls ihr Fragen habt oder Themenvorschläge für einen Artikel, könnt ihr mir gerne schreiben und ich antworte. So einfach. Im Gegensatz zu Jura.

Sarah

P.S. Etwaige Fehler auf der Seite dürfen nicht behalten werden. Sie sind nicht herrenlos, sondern lediglich abhanden gekommen. Die Autorin behält sich das Recht vor, Fehlern auch weiterhin Auslauf auf ihrem Blog zu gewähren. Seitens der Leser besteht kein Anspruch auf Unterlassen.

 

 

 

Rezensionen

Gelegentlich erhalte ich vom Verlag C.H. Beck und von De Gruyter Buch- und Zeitschriftenexemplare, die ich auf dem Blog rezensiere.